Schiedsrichter

Schiedsrichter des SVA

Aktuell ist leider nur ein Schiedsrichter – Leon Beilharz – für unseren Verein aktiv.

Neulingskurse

Schiedsrichterkurs

Die Schiedsrichtergruppe Nördlicher Schwarzwald führt

ab 10. Oktober 2018

einen Schiedsrichter-Neulingskurs durch.

Beginn des Kurses ist am 10. Oktober 2018 mit einem Informationsabend.

Die weiteren Termine sind wie folgt vorläufig geplant:
Start am Mittwoch 17.10.2018 – 18:30 Uhr , weitere Termine 21.10.18 vormittags, 22.10.18, 24.10.18, 28.10.18, 29.10.18 und Prüfung am 31.10.2018

Der Durchführungsort steht momentan noch nicht fest, da dies je nach geografischer Lage der Kursteilnehmer zeitnah entscheiden.

Ablauf des Kurses:

Dauer: 6-8 Schulungsabende

Wo: Der Schulungsort wird mit Ausschreibung des Kurses festgelegt. Wenn Mitglieder unseres Vereins ohne Auto/ohne Führerschein daran teilnehmen wollen, werden wir einen Fahrdienst organisieren.

Was: Der Kurs ist erstmal nur Theorie – es können also auch Interessenten teilnehmen, die z.B. gerade verletzt sind.

Wer: Teilnehmen können alle Vereinsmitglieder ab 14 Jahren.

Wie anmelden? Am besten über den SVA, wir machen dann die Anmeldung für alle Teilnehmer zusammen.

Wie geht’s nach dem Kurs weiter? Nach erfolgreicher Prüfung werden die Schiedsrichter für ihre ersten Spiele bzw. im Winter Hallenturniere eingeteilt. Bei den ersten Einsätzen ist ein erfahrener Schiedsrichter zur Unterstützung dabei.

Weiteres

  • Der SVA stellt die Schiedsrichter-Ausrüstung für seine aktiven Schiedsrichter.
  • Bei minderjährigen Schiedsrichtern wird der SVA dafür sorgen, dass sie zu ihren Auswärts-Einsätzen kommen und zurück.
  • Schiedsrichter erhalten eine Aufwandsentschädigung sowie die Fahrtkosten für jeden Einsatz erstattet.
  • Schiedsrichter haben freien Eintritt zu allen Spielen im DFB-Bereich – inkl. Bundesliga!
  • Die Schiedsrichter werden ständig weitergebildet. In der Regel finden jährlich 8 Schulungsabende im Bezirk statt, von denen jeder aktive Schiedsrichter mindestens 4 besuchen muss.
  • Schiedsrichter können angeben an welchen Tagen sie zur Verfügung stehen und an welchen nicht. Auch bereits zugeteilte Spiele können ohne Weiteres „zurückgegeben“ werden.