Eine neue Vereinssatzung stellt die Weichen für die Zukunft

Durch die allgemeinen Lockerungen konnte die für den 14. März angesetzte Mitgliederversammlung vergangenen Freitag (31.07.2020) in einem Festzelt auf dem SVA-Sportgelände stattfinden.

Nach der Begrüßung der ca. 50 anwesenden Mitglieder und Herrn Bürgermeister Pfaff, durch den ersten Vorsitzenden Markus Fischer, übergab dieser sogleich das Wort an den Schriftführer Stefan Frick. Zu den alljährlichen Veranstaltungen abseits der sportlichen Wettkämpfe sei aus dem letzten Jahr besonders die Sanierung der Toiletten neben dem Sportheim zu erwähnen, so Frick. Anschließend ergriff Kassier Lukas Kawecki das Wort. Das Jahr 2019 wurde mit einem kleinen Minus abgeschlossen, das u.a. auf den Austausch von Flutlichtern zurückzuführen ist. Die Kassenprüfern Karl Niebel und Florian Schmider hatten an der hervorragenden Arbeit von Kawecki nichts zu beanstanden.

Spielausschussvorsitzender Patrick Noack hob die Meisterschaft der aktiven Mannschaft, die bereits ins Geschäftsjahr 2020 zählt, und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga A hervor. Auch die aktive Damenmannschaft wurde gelobt. Ab der kommenden Runde wird man mit der SG Busenweiler-Römlinsdorf eine Spielgemeinschaft bilden.

Jugendleiter André Dörfel zeigte sich stolz darüber, dass der SVA in den Jugendmannschaften bis einschließlich zur D-Jugend eigenständige Mannschaften melden kann. Unterstützung brauche der Verein vor allem in Form von Jugendtrainern. Nur so könne der Jugendbetrieb aufrecht erhalten werden.

AH-Vorsitzender Patrick Lenz berichtete abschließend, dass im Jahr 2019 sportliche Glanzlichter vereinzelt gezeigt wurden, jedoch wiederum das Kameradschaftliche im Vordergrund stand.

 

Herr Bürgermeister Pfaff lobte den SVA und seine Mitglieder für ihr  Engagement bezüglich des Themas #SVA100. Die Sanierung der Toiletten sei durch den großen Einsatz vieler Vereinsmitglieder in besonderer Weise mit geringen finanziellen Mitteln gelungen. Auch die Planung zum Austausch der Kunstrasenoberfläche laufe auf Hochtouren und er blicke zuversichtlich in die Zukunft, dass dieses nächste Projekt im Jahr 2021 in Angriff genommen werden kann.

 

Im Anschluss kam man zu einem nicht routinemäßigen Tagesordnungspunkt. Um die Weichen für die Zukunft des Vereins zu stellen, wurde die alte Satzung einstimmig durch eine neue ersetzt. Eine der entscheidendsten Neuerungen ist der Aufbau des Vorstandes der sich in Zukunft aus zwei bis drei gleichberechtigten Vorsitzenden sowie einer flexibleren Anzahl an Beisitzern zusammensetzt. Der genaue Wortlaut der Satzung kann über die Internetseite des Vereins eingesehen werden.

 

Im Anschluss folgten die Neuwahlen.

 

Bereich Verwaltung:

Vorstand Verwaltung: Stefan Frick

Schriftführer: Andreas Becker

Vertreter Vorstand Verwaltung: Marc Eisenmenger

Facility Manager: Torsten Heinzelmann 

Schriftführerteam: Patrick Pfau

Schriftführerteam: Simon Gremmelspacher 

 

Bereich Finanzen:

Vorstand Finanzen: Kai Möller

Kassier: Florian Schmider

Kassenwart: Lukas Kawecki

Sportheimwirt: Klaus Broska

Festwart: Patrick Lenz

 

Bereich Sport:

Vorstand Sport: André Dörfel

Leiter Aktive: Patrick Noack

Jugendleiter: André Dörfel

AH-Leiter: Patrick Lenz (wird von der AH gewählt)

 

Beisitzer 1: Dominik Weber

Beisitzer 2: Leon Beilharz

 

Unter Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ dankte Klaus Broska den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern Markus Fischer und Bernd Oestreich für ihre langjährige Tätigkeit in verschiedenen Ämtern. Fischer war 10 Jahre als Spielausschussvorsitzender und die vergangenen 10 Jahre als erster Vorsitzender für den Verein in leitender Funktion aktiv. Oestreich war seit 2008 in der Vorstandschaft und begleitete dort wichtige Posten wie die Aufgabe des Schriftführers oder zuletzt die des zweiten Vorsitzenden. Ohne das tägliche Engagement der beiden Herren würde der SVA nicht so gut dastehen, wie es aktuell der Fall ist. Ein herzliches Dankeschön für den unerbittlichen Einsatz und die entgegenbrachte Vereinstreue. 

 

Das Schlusswort übernahmen die neuen Vorsitzenden. Sie bedankten sich für das Vertrauen und appellierten sogleich an die Unterstützung aller Vereinsmitglieder. Nur gemeinsam könne man, in der nahen Zukunft anstehende Entscheidungen treffen und damit verbundene Aufgaben bewältigen.

Gewählte Vorstandschaft 2020-2022

 

Werde Teil des SVA!

  • Du bist gerne Teil eines Ganzen? 🧍‍♂️🧍🏾‍♂️🧍🏻‍♀️🧍🏽‍♂️🧍‍♀️
  • Du trittst gerne gegen das runde Leder oder möchtest dich als Trainer versuchen? ⚽🏃‍♂️
  • Du möchtest gemeinsam mit uns für das Projekt #SVA100 kämpfen? 💪1️⃣0️⃣0️⃣🤍💙❗
    👉Dann bist du genau hier an der richtigen Stelle!

Der SVA ist ein Verein für Mitglieder jeden Alters. Egal ob im Jugend- oder Seniorenbereich, Mädchen oder Jungen, Spieler oder Trainer. Für jeden Fußballbegeisterten gibt es bei uns einen Platz.

Um Teil der SVA-Familie zu werden, kontaktiere einen Ansprechpartner oder fülle gleich einen Mitgliedsantrag aus.

#nurderSVA!

Jahresmitgliederversammlung

Was? Mitgliederversammlung 2020
Wann? 31.07.2020, 19:30 Uhr
Wo? Sportgelände Krähenbad

Da die Mitgliederversammlung dieses Jahr nicht wie sonst üblich im Hotel Rössle stattfinden kann, wird auf dem Vorhof des Sportheims das SVA-Zelt als alternativer Veranstaltungsort aufgebaut.

Schwerpunkt der diesjährigen Versammlung wird die Vorstellung und Abstimmung der neuen, überarbeiteten Satzung sein.

Der SVA freut sich auf zahlreichen Besuch seiner Mitglieder.

Tagesordnung
1. Geschäfts- und Kassenberichte
2. Bericht der Kassenprüfer und Abteilungsleiter
3. Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer
4. Antrag auf Beschlussfassung über Neufassung der Vereinssatzung
5. Neuwahl des Vorstands auf Grundlage der unter Punkt 4 beschlossenen Satzung
6. Neuwahl des Vorstands nach der bestehenden Satzung vom 10.04.1979
7. Beschluss über Anträge
8. Verschiedenes

Saisonabbruch offiziell – SVA gilt als Meister und Aufsteiger!

Im Rahmen des außerordentlichen Verbandstags am 20.06.2020 wurde entschieden die Saison 2019/20 abzubrechen.
Die Beschlüsse: Direkter Aufstieg über die Quotienten-Regelung, keine Absteiger.

Dies bedeutet, dass die 1. Mannschaft des SVA durch den besten Quotienten (Punkteschnitt pro Spiel) als Meister und einziger Aufsteiger feststeht!
Der gesamte Verein gratuliert der Mannschaft zu der herausragenden Saison und freut sich auf die Rückkehr in die Kreisliga A!