F-Jugend Hallenturnier 2017

Am Sonntag, 5. März 2017 veranstaltet der SVA ein Hallenturnier für F-Jugend Mannschaften in der Sporthalle Sulzberg in Alpirsbach. Beginn der Gruppenspiele ist um 11.00 Uhr, das Endspiel ist kurz nach 16.00 Uhr geplant. 11 Mannschaften aus dem Umkreis haben sich für das Turnier angemeldet und es sind viele interessante Spiele zu erwarten.

Unsere Mannschaften würden sich natürlich über die Unterstützung zahlreicher Zuschauer freuen, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

-> Spielplan (pdf)

Spiele aktuell

Samstag, 4. März 2017
A-Junioren Freundschaftsspiel
14.00 Uhr: SVA – SV Aichhalden-Rötenberg

Samstag, 11. März 2017
Herren Freundschaftsspiel
14.00 Uhr: SVA – SV Rot-Weiss 98 Rottweil
A-Junioren Freundschaftsspiel
14.30 Uhr: SV Winzeln – SVA

Samstag, 18. März 2017
A-Junioren Freundschaftsspiel
14.00 Uhr: TSF Dornhan- SVA
Damen Freizeitliga Verbandspokal
17.00 Uhr: SVA – TSV Holzmaden

Sonntag, 19. März 2017
Herren Kreisliga A
13.15 Uhr: SV Tumlingen II – SVA II
15.00 Uhr: SV Tumlingen – SVA

AH – Hallenturnier

Am Samstag, den 04.02.17 fand unser 35. AH Hallenturnier statt. Dieses Jahr nahmen 10 Mannschaften teil, welche in 2 Gruppen aufgeteilt wurden. Die zahlreichen Zuschauer konnten größtenteils faire, spannende und torreiche Spiele bewundern.

In einem spannenden Finale setzte sich die Mannschaft der SpVgg Freudenstadt gegen den letztjährigen Turniersieger SpVgg Schiltach mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Am Ende ergaben sich folgende Platzierungen:

  1. SpVgg Freudenstadt
  2. SpVgg Schiltach
  3. FC Hardt
  4. SpVgg Loßburg
  5. SV Alpirsbach-Rötenbach
  6. SV Rötenberg
  7. FC Fischerbach
  8. SC Kaltbrunn
  9. FC Killertal 04
  10. SpVgg Friedrichstal
Finalisten AH-Turnier
Die beiden Finalteilnehmer SpVgg Freudenstadt (blaue Trikots) und SpVgg Schiltach

Ein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Schiedsrichter Leon Beilharz und Bernd Oestreich sowie an die Turnierleitung, welche in gewohnt professioneller Weise von Bernd Hartlieb und Markus Fischer übernommen wurde.

Ein weiterer Dank geht an alle Spieler, Helfer sowie das fleißige Bewirtungsteam unter der Leitung unseres langjährigen Mitglieds Georg Schröter.